Steinfisch halten?!

  • Schönen Montag Abend wünsche ich :)


    Vor ein paar Jahren, tauchte ich am Riff in Ägypten. Dort war meine erste Begegnung mit einem Steinfisch und das Tier hat mich sofort fasziniert:love:

    Mir ist schon bewusst das die Tiere SEHR GIFTIG sind, aber bei verantwortungsbewusster pflege, dürfte es keine schmerzhaften Erfahrungen geben.


    Hat von euch jemand eine Erfahrung mit diesen Interessanten Tieren?


    Danke

  • Christa da muss ich dir leider wiedersprechen...denn es sind schon Interessante Lebewesen.

    Klar wenn du Tiere willst die sich bewegen, bist bei dieser Gattung absoulut falsch.


    Die Haltung ist nicht schwer , die haben nur Ansprüche beim Futter-> denn es muss Leben. Und genau daran scheitert es bei den meisten. Frostfutter nehmen nur die wenigsten an und umgewöhnen ist nahezu unmöglich.


    Sei dir aber im klaren darüber, dass die Tiere nicht mit kleineren Fischen gehalten werden können ;)

  • Ein freundliches Hallo in die Runde!


    Ich finde:


    Steinfische sitzen immer regungslos am Boden und warten auf ihre Beute. Der Feuerfisch "sitzt" auch Tagsüber an Felsen, da er in der Dämmerung aktiv wird.

    Außerdem jagt der Feuerfisch aktiv und der Steinfisch nicht :)


    Fakt ist aber das die Tiere gut in ein Becken passen ;)


    Christa : hälst du Feuerfische?

    Hannes84 : welche Fische hälst du, die für dich spannend sind?


    LG

  • Hallo Gast!


    Nein.

    Da ein Feuerfisch (mit Ausnahme der Zwerge) in einem Gesellschaftsbecken doch einiges an Verlusten verursacht kommt das bei uns nicht in Frage.

    Wir hatten aber einem im Vereinsbecken. Wenn der in der abendlichen Blaulichtphase auf die Jagt gibt war das schon immer eine große Show.