Der PH-Wert

Der pH-Wert allgemein beschreibt den Säuregrad, welcher in jedem Gewässer und je nach Ortsabhängigkeit in unterschiedlicher Stärke vorkommt.

Auf einer Skala, welche sich von 1 - 14 erstreckt, ist 7 pH-neutral.

Werte die kleiner als 7 sind liegen im sauren Bereich, hingegen Werte über 7 im basischen Bereich.

Wichtig beim pH-Wert ist, dass der Wert nicht schwankt, sondern immer in einem gewissen Toleranzrahmen bleibt. Würde dieser Wert schwanken, kann es sein, dass die Beckenbewohner darauf empfindlich reagieren und unter Stress geraten.

Kontrolliert man den pH-Wert 1x pro Woche, kann dies verhindert werden.


Der pH-Wert im Aquarium ist vom Fischbesatz abhängig.

Fische wie z.B. Barsche aus dem Malawi- oder Tanganjikasee bevorzugen ein Wasser mit hohen pH-Wert (hartes Wasser), Diskus-Fische aus dem Amazonasgebiet wiederum Wasser mit niedrigem pH-Wert (weiches Wasser).


Der pH-Wert kann mit einem Lakmus-Streifen oder mit einer pH-Sonde bestimmt werden.

Ist der pH-Wert im sauren Bereich, färbt sich der Streifen rot bzw. liegt der gemessene Wert unter 7.

Sollte der pH-Wert jedoch im alkalischen Bereich liegen, verfärbt sich der Streifen blau bzw. zeigt die pH-Sonde einen Wert über 7 an.

Zu beachten dabei ist, dass die pH-Sonde regelmäßig geeicht werden muss.

Sollte eine CO2-Anlage am Becken verbaut sein, kann die CO2-Zufuhr bequem über einen Computer gesteuert und somit auf einen gewünschten pH-Wert gestellt werden.


Um den pH-Wert im Aquarium zu senken, gibt es mehrere Möglichkeiten.

Eine Filterung über Torf, CO2-Zugabe ins Wasser oder durch eine Osmoseanlage kann eine pH-Senkung erzielt werden.

Eine Anhebung des pH-Wertes wird durch austreiben von CO2 mithilfe von starker Durchlüftung, Zugabe von Natrium(Hydrogen)Carbonate oder Kalkstein erreicht.

Kalkstein erhöht zwar langfristig den pH-Wert, aber nicht stark.


Grundsätzlich sind Werte von 6,0 bis 7,5 am fischfreundlichsten.

Über die Lebensbedingungen des Wunschfisches unbedingt beim Aquaristik-Händler des Vertrauens informieren und beraten lassen.



Der Bericht ist auch im Forum, dort könnt ihr den gerne kommentieren :)

    Teilen